Menu

Volumen- und Falten-Behandlung mit Eigenfett

Fakten zur Volumen- und Falten-Behandlung mit Eigenfett

Anwendungsbereiche:Wangen, Unterlider, Oberlider, Kinn, Hände, Nase, Brust...
Behandlungsdauer:60-120 min
Betäubung:Lokalanästhesie, ggf. mit Sedierung oder Vollnarkose
Nachbehandlung:Mieder, BH, Kontrolle nach 1 Woche, nach 3 Monaten, 1 Jahr
Gesellschaftsfähig:abhängig von der Region, am nächsten Tag oder länger

Im Laufe der Jahre verliert die Haut an Elastizität und beginnt zu erschlaffen. Erste tiefere Falten lassen das Gesicht dann schnell müde und traurig wirken. Wenn kosmetische Behandlungen allein nicht mehr die gewünschte Wirkung zeigen, kommt ein chirurgischer Volumenaufbau infrage.

Mit der Eigenfettbehandlung bieten wir unseren Patienten eine schonende Form der Gesichtsbehandlung an. Bei diesem Eingriff wird die Gesichtshaut mit körpereigenem Fettgewebe unterspritzt. So kann die Haut, die über die Jahre an Volumen verloren hat, ganz ohne synthetische Filler nachhaltig geglättet werden.

Informieren Sie sich jetzt unverbindlich zum Volumenaufbau mit Eigenfett. Bei beauteous stehen wir Ihnen jederzeit für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen zur Volumen- und Falten-Behandlung mit Eigenfett

Was ist eine Gesichtsverjüngung mit Eigenfett?

Bei der Eigenfettbehandlung handelt es sich um eine schonende Methode zum Wiederaufbau verloren gegangenen Volumens. Erschlaffte Hautpartien werden mit körpereigenem Fettgewebe unterspritzt und gewinnen so wieder an Volumen. Im Gegensatz zu anderen Formen der glättenden Gesichtsbehandlung kommen bei der Eigenfettbehandlung keinerlei synthetische Wirkstoffe zum Einsatz. Es besteht also keine Gefahr von allergischen Reaktionen oder Unverträglichkeiten.

Die Gesichtsverjüngung mit Eigenfett eignet sich vor allem, um tiefer ausgeprägte Gesichtsfalten zu glätten. Außerdem können einzelne Gesichtspartien gezielt konturiert und betont werden. Auch zur optischen Verjüngung des Handrückens hat sich die Eigenfettbehandlung bewährt. Bei leichten Mimikfalten empfehlen wir hingegen alternative Verfahren wie etwa eine Faltenbehandlung mit Botox.

Welche Methoden des Volumenaufbaus mit Eigenfett gibt es?

Die Eigenfettbehandlung erfolgt in zwei Schritten. Zunächst muss körpereigenes Fettgewebe von einer geeigneten Stelle entnommen werden. Dies geschieht meist im Bereich der typischen Problemzonen wie etwa Hüfte, Bauch und Oberschenkel. Anschließend wird das gewonnene Fettgewebe aufbereitet und an den gewünschten Stellen injiziert.

Im Gegensatz zu anderen Formen der Faltenglättung ist bei der Eigenfettbehandlung eine Überkorrektur notwendig. Nicht alle Fettzellen werden nach der ersten Behandlung vom Organismus aufgenommen. Wie hoch der Anteil an implantierten Fettzellen ist, variiert von Patient zu Patient. Im Einzelfall kann es daher ratsam sein, nach einigen Monaten eine zweite Behandlung durchzuführen.

Was passiert vor der Eigenfettbehandlung?

Vor dem Volumenaufbau mit Eigenfett erhalten Sie bei uns eine eingehende persönliche Beratung. Ihr Arzt informiert Sie im Detail über den weiteren Ablauf. Der Behandlungsumfang und die Stellen zur Fettentnahme werden gemeinsam mit Ihnen exakt festgelegt. Außerdem erhalten Sie wichtige Verhaltenstipps für die OP-Vorbereitung. Darüber hinaus ist von Ihrer Seite keine spezielle Vorbereitung erforderlich.

Wie läuft eine Behandlung mit Eigenfett ab?

Die Gesichtsverjüngung mit Eigenfett ist ein risikoarmer Eingriff von etwa 2 Stunden Dauer. Die Behandlung wird im Normalfall ambulant mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Im ersten Schritt gewinnt der Chirurg körpereigenes Fettgewebe aus zuvor festgelegten Bereichen. Das Fettgewebe wird dann für den Transfer aufbereitet. Anschließend injiziert der Arzt die aufbereiteten Fettzellen im Bereich der Gesichtsfalten.

Wie groß die Menge an injizierten Fettzellen ist, hängt vom individuellen Befund und vom gewünschten Ergebnis ab. In jedem Fall nimmt der Arzt zunächst eine leichte Überkorrektur vor. Nach einigen Monaten kann er beurteilen, wie viele der implantierten Fettzellen vom Körper aufgenommen wurden. Bei Bedarf erfolgt dann eine zweite Behandlung.

Nach der Unterspritzung werden die behandelten Areale gekühlt. Eine weitere medizinische Überwachung ist im Regelfall nicht erforderlich, sodass Sie die Praxis noch am selben Tag verlassen können.

Was ist nach der Faltenbehandlung mit Eigenfett zu beachten?

Der Volumenaufbau mit Eigenfett erfordert in der Regel keine aufwendige Nachsorge. Lediglich auf intensive körperliche Tätigkeiten sollten Sie während der ersten Tage verzichten. Bereits nach 1 - 2 Tagen sind Sie wieder gesellschaftsfähig und können Ihren gewohnten Verpflichtungen nachkommen. Nach einigen Monaten ist das endgültige Ergebnis der Behandlung sichtbar. Dann kann je nach Bedarf eine weitere Behandlung durchgeführt werden.

Welche Beschwerden können nach der Gesichtsverjüngung mit Eigenfett auftreten?

Nach der Eigenfettunterspritzung kann es vorübergehend zu Schwellungen, Rötungen oder Blutergüssen kommen. Nach wenigen Tagen bilden sich solche Symptome jedoch in der Regel wieder zurück. Da bei der Eigenfettbehandlung nur körpereigene Füllstoffe verwendet werden, sind Unverträglichkeitsreaktionen praktisch ausgeschlossen.

Wie lange ist das Ergebnis einer Eigenfettbehandlung sichtbar?

Mit der Eigenfettbehandlung erzielen wir langfristige Ergebnisse, die in aller Regel mehrere Jahre anhalten. Allerdings kann es im Zuge der natürlichen Hautalterung zu einem erneuten Volumenverlust kommen. Die Eigenfettbehandlung kann je nach Bedarf beliebig oft wiederholt werden.

Welche Risiken bestehen bei einer Faltenbehandlung mit Eigenfett?

Die Eigenfettbehandlung ist ein risikoarmer Eingriff, bei dem keine ernsthaften Komplikationen zu erwarten sind. Direkt nach der Behandlung kann es zu leichten Beschwerden wie Rötungen oder Schwellungen kommen, die jedoch im Normalfall nach wenigen Tagen wieder zurückgehen.

Bei der Gesichtsbehandlung mit Eigenfett kommen ausschließlich körpereigene Filler zum Einsatz. Es besteht also keine Gefahr von Unverträglichkeiten oder allergischen Reaktionen. Da wir die Behandlung in der Regel mit örtlicher Betäubung durchführen, entfallen auch die Risiken einer Vollnarkose.

Entstehen bei einem Volumenaufbau mit Eigenfett sichtbare Narben?

Bei der Injektion von Eigenfett verwenden wir feine Nadeln, die keine sichtbaren Narben hinterlassen. Für die Eigenfettbehandlung sind keinerlei Hautschnitte erforderlich.

Wie viel kostet eine Eigenfettbehandlung?

Den Volumenaufbau mit Eigenfett führen wir bei beauteous ab etwa 2000 EUR durch. Wie hoch der genaue Kostenaufwand ist, hängt vom individuellen Behandlungsumfang ab.

Kontaktieren Sie uns

Wenn die Gesichtshaut an Elastizität verliert, kann eine Eigenfettbehandlung verlorengegangenes Volumen gezielt wieder aufbauen. Ganz ohne synthetische Materialien verhelfen wir bei beauteous Ihrem Gesicht wieder zu jugendlicher Frische und Spannkraft. Gerne beantworten wir Ihre individuellen Fragen in einem persönlichen Beratungsgespräch. Sie erreichen uns über das Kontaktformular oder telefonisch unter 069 902 871 13. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

069 902 871 13