Menu

Unterlidstraffung in Frankfurt

Fakten zur Unterlidstraffung

Behandlungsmethoden:operative Straffung der Unterlidhaut und Behandlung von Tränensäcken
Behandlungsdauer:1,5-2 Stunden
Betäubung:Lokalanästhesie oder Vollnarkose
Nachbehandlung:Kühlung, Pflaster
Fadenzug:nach 5-7 Tagen
Gesellschaftsfähig:nach 5-7 Tagen

Mit zunehmendem Alter verliert die Gesichtshaut an Elastizität und beginnt zu erschlaffen. Rund um die Augen ist die Haut besonders empfindlich. Kleine Fältchen und Tränensäcke zählen daher häufig zu den ersten Altersanzeichen. Die Lidveränderungen lassen die Augen müde, traurig und abgespannt wirken. Durch eine Lidstraffung erhält das Gesicht jedoch seinen strahlenden Ausdruck zurück.

Bei der Unterlidstraffung geht es uns vor allem darum, Tränensäcke und Hautüberschuss dauerhaft zu entfernen. Dabei handelt es sich meist um Fettvorwölbungen, die sich infolge der natürlichen Hautalterung bilden. Die Vorwölbungen lassen sich oftmals nur schwer kaschieren und stellen für die Betroffenen daher eine erhebliche Belastung dar. Eine Unterlidstraffung kann in solchen Fällen langfristig Abhilfe schaffen.

Gern beraten wir Sie persönlich zur Unterlidstraffung. Rufen Sie uns an, um einen unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren.

Unterlidstraffung in Frankfurt

Häufig gestellte Fragen zur Unterlidstraffung

Was versteht man unter einer Unterlidstraffung?

Als Unterlidstraffung wird die chirurgische Korrektur der unteren Augenlider bezeichnet. Bei dem kurzen ambulanten Eingriff wird überschüssiges Fettgewebe entfernt und die Haut gestrafft, um die Augenpartie wieder frisch und wach wirken zu lassen. Der Chirurg arbeitet dabei mit feinen Hautschnitten direkt unter dem Wimpernansatz. Bei Bedarf kann auch die beteiligte Muskulatur gestrafft werden, um das Behandlungsergebnis zu optimieren.

Die Unterlidstraffung eignet sich in besonderem Maße zur Entfernung von Tränensäcken. Wenn die Haut unter den Augen bereits stark erschlafft ist und kosmetische Anwendungen ohne Erfolg bleiben, ist die Lidstraffung oftmals die einzig wirksame Behandlungsform. Bei beauteous führen wir die Unterlidstraffung in der Regel mit örtlicher Betäubung durch, sodass kein stationärer Aufenthalt erforderlich ist.

Wie entstehen Tränensäcke?

Im Laufe der Jahre verliert die Gesichtshaut an Geschmeidigkeit und erschlafft. Dieser Prozess ist Teil der natürlichen Alterung. Verschiedene Faktoren wie Stress, Schlafmangel und hoher Nikotinkonsum können die Hautalterung jedoch beschleunigen. Die Folge sind erschlaffte Unterlider, die das Gesicht müde und traurig wirken lassen.

Bei Tränensäcken liegt zusätzlich zur ermüdeten Haut auch eine Ansammlung von Fettgewebe vor. Da die Haut unter den Augen besonders dünn ist, treten die Fettansammlungen an dieser Stelle meist unschön hervor. Im Rahmen der Lidstraffung lässt sich das übermäßige Fettgewebe jedoch in aller Regel problemlos entfernen.

Welche Methoden der Unterlidstraffung gibt es?

Bei der Unterlidstraffung wird das Fettgewebe zusammen mit der überschüssigen Haut entfernt. So wird ein straffender Effekt erzielt, die Augenpartie wirkt wieder wach und frisch. Ergänzend kann bei Bedarf auch die Muskulatur des Unterlids gestrafft werden. Falls Sie eine Korrektur der Ober- und Unterlider wünschen, verbinden wir die Unterlidstraffung gegebenenfalls mit einer Straffung der Oberlider.

Was passiert vor einer Unterlidkorrektur?

Vor der Unterlidstraffung führt der behandelnde Arzt mit jedem Patienten ein ausführliches Gespräch. In diesem Beratungsgespräch erläutert er die möglichen Behandlungswege und legt den weiteren Ablauf fest. Außerdem erhält der Patient wichtige Hinweise zur OP-Vorbereitung. Bestimmte Medikamente können zum Beispiel die Blutgerinnung stören und müssen vorübergehend abgesetzt werden.

Wie läuft die Unterlidstraffung ab?

Die Unterlidstraffung ist ein kurzer und risikoarmer Eingriff, den wir normalerweise ambulant durchführen. In den meisten Fällen reicht eine örtliche Betäubung für die Behandlung aus. Auf Wunsch ergänzen wir die Narkose durch einen leichten Dämmerschlaf, sodass Sie die Behandlung selbst nicht bewusst wahrnehmen. Eine Vollnarkose ist nur in seltenen Ausnahmefällen nötig.

Der Chirurg setzt nun präzise Schnitte an zuvor festgelegten Stellen. Die Schnitte folgen der individuellen Lidkontur und verlaufen direkt unter dem Wimpernansatz. Auf diese Weise sind mögliche Narben später nahezu unsichtbar.

Anschließend wird überschüssige Haut und vorgetretenes Fettgewebe unter dem Auge entfernt oder gezielt verteilt. Die Hautschnitte werden anschließend direkt unter dem Wimpernansatz vernäht. Schon einige Zeit später kann der Patient die Praxis verlassen und seinen gewohnten Verpflichtungen nachkommen.

Was ist nach einer Unterlidkorrektur zu beachten?

Nach der Unterlidstraffung muss die Augenpartie zunächst noch regelmäßig gekühlt werden. Auf körperliche Anstrengung sollten Sie während der ersten Tage verzichten. Außerdem empfehlen wir, sportliche Aktivitäten frühestens erst nach 2 Wochen wieder aufzunehmen.

Etwa 8 - 10 Tage nach der Lidkorrektur ist dann die Schwellung weitestgehend abgeklungen und das vorläufige Ergebnis sichtbar. Bis jedoch das endgültige Resultat vorliegt, muss man noch etwas Geduld aufwenden, dies braucht etwa 2-3 Monate.

Welche Beschwerden können nach einer Unterlidstraffung auftreten?

Nach der Unterlidkorrektur kann es kurzzeitig zu Schwellungen und leichten Blutergüssen kommen. Solche Beschwerden sind ganz normal und sollten innerhalb von einigen Tagen wieder abklingen. Durch regelmäßiges Kühlen können Sie die Heilung zusätzlich beschleunigen.

Wie lange ist das Ergebnis einer Unterlidkorrektur sichtbar?

Bei der Unterlidstraffung entfernen wir die Tränensäcke dauerhaft. Durch die fortschreitende Hautalterung besteht jedoch die Möglichkeit, dass sich zu einem späteren Zeitpunkt neue Hautüberschüsse bilden. Dann ist gegebenenfalls eine erneute Behandlung sinnvoll. In der Regel dauert es etwa 10 Jahre, bis eine zweite Behandlung infrage kommt.

Welche Risiken bestehen bei einer Unterlidstraffung?

Die Unterlidkorrektur ist ein vergleichsweise einfacher Eingriff mit geringen Risiken. In Einzelfällen kann es jedoch zu Narbenverziehungen, Wundheilungsstörungen, Nachblutungen oder Gefäßverletzungen kommen. Vorübergehende Beschwerden wie Schwellungen oder Blutergüsse bilden sich in der Regel schnell wieder zurück.

Entstehen bei einer Unterlidstraffung sichtbare Narben?

Bei der Unterlidstraffung bleiben lediglich winzige Narben zurück, die mit bloßem Auge kaum sichtbar sind. Um die Narbenbildung so gering wie möglich zu halten, platzieren wir die Hautschnitte zudem an möglichst unauffälliger Stelle. Die Narben verlaufen später nahezu unsichtbar direkt unter dem Wimpernkranz.

Wie viel kostet eine Unterlidkorrektur?

Die Kosten für eine Unterlidkorrektur betragen etwa 2000 - 3000 EUR. Je nach Umfang der Behandlung können die endgültigen Kosten etwas variieren.

Kontaktieren Sie uns

Tränensäcke lassen die Augen müde und erschöpft wirken. Im Rahmen der Unterlidkorrektur entfernen wir überschüssiges Gewebe und straffen die Haut, um dem Gesicht seine jugendliche Frische zurückzugeben. Gerne beantworten wir bei beauteous Ihnen alle Fragen zur Unterlidkorrektur. Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns unter 069 902 871 13 an. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

069 902 871 13